fbpx
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Kleines Mädchen liegt auf Flexa Matratze

Bereits in der Schwangerschaft beginnt der Nestbau. Die ersten Kindermöbel und Kleidungsstücke werden für den Nachwuchs gekauft und es fallen viele Fragen an. Wo wird das Neugeborene schlafen? Bereits im eigenen Bett oder doch lieber im Beistellbett? Der babyonlineshop.ch bietet viele schöne Möglichkeiten für den nächtlichen Schlaf Ihres Kindes. Wenn der Nachwuchs dann noch etwas grösser wird und vom Babybett ins Kinderbett wechselt, stellt sich eine Frage erneut: Welche Matratze ist die Richtige?  Eher eine etwas weichere oder doch eine feste Matratze mit einem harten Kern ? Besonders wenn Sie nicht in einem Fachgeschäft kaufen und die Matratze lieber nach Hause geliefert haben wollen, sollten Sie einige Informationen haben. Denn eine Matratze soll viele Jahre halten und die Knochen Ihres Kindes schützen und schonen. Diese sollte ins Bett hineinpassen und einen optimalen Schlafkomfort bieten.

Jüngeres Kind - festere Matratze

Um Haltungsschäden bei Ihrem Kind zu vermeiden, gilt die Regel: Je jünger Ihr Kind, desto fester sollte die Matratze sein. Sonst drohen neben Rückenschmerzen auch Haltungsschäden. Eine feste Matratze sollte jedoch gleichzeitig elastisch sein, damit die Wirbelsäule im Schlaf gestützt wird. Bis zu einem Alter von 8 Jahren ist die Wirbelsäule Ihres Kindes noch gerade. Die sogenannte "S-Form" bildet sich erst später. Besonders in den ersten Jahren ist der Kopf noch so breit wie die Schultern. Daher sollte Ihr Kind, wenn es in der Seitenlage schläft, nicht in die Matratze einsinken. In der optimalen Schlafposition sinkt der Körper ca. 2 cm in die Matratze ein. Alles andere wäre zu weich und würde dem Körperbau Ihres Kindes schaden. Wenn Sie selbst lieber auf einer weichen Matratze schlafen, können Sie mit Ihrem Kind einen Kompromiss eingehen. Schläft Ihr Kind ab und an bei Ihnen, geniesst es die weiche Unterlage.

Matratze passend zum Bett kaufen

Im Idealfall kaufen Sie die passende Matratze gleich zum Bett dazu. Im babyonlineshop.ch gibt es eine tolle Auswahl an Betten und Matratzen für das Kinderzimmer. Beliebt ist dabei auch die mitwachsende Serie der Marke Flexa. Passend zu den Flexa Classic Betten bietet der Onlineshop auch Flexa Matratzen. Die Flexa Matratzen gibt es als Schaumstoffmatratze oder als Latexmatratze. Diese erfüllen bereits alle Standards, um sich dem Körper Ihres Kindes optimal anzupassen, ohne dabei zu weich zu sein. Ebenso gibt es Matratzen in verschiedenen Grössen, da nicht jedes Bett die gleichen Abmessungen besitzt. Die meisten Matratzen aus der Flexa Serie sind mit einem abwischbarem Latex-Kaltschaum Bezug gefertigt. Dieser schützt die Flexa Matratze vor Nässe und Schmutz. Sollte einmal etwas daneben gehen, brauchen Sie die Matratze nur abwischen, trocknen und sauber ist diese. Durch den Bezug hält die Matratze eine lange Zeit, ohne Flecken anzunehmen. Sofern diese richtig gepflegt wird. Zu beachten ist auch, dass die Matratze nicht zu hoch sein sollte.

Allergie gefährdete Kinder

Abwischbare Flexa Matratzen sind auch gut geeignet für Kinder mit einer Allergie. Durch den Latex-Kaltschaum Bezug lässt sich die Matratze nicht nur einfach reinigen, sie kann auch täglich abgesaugt werden. Hausstaubmilben können sich im Inneren der Flexa Matratze nur schwer festsetzen. Denn häufig sind Kinder nicht auf Staub, sondern viel mehr auf Milben allergisch. Diese bilden sich mit der Zeit und sind eigentlich keine Gefahr. Es sei denn Ihr Kind ist Allergie gefährdet oder leidet bereits unter einer Allergie. Passend dazu finden Sie im babyonlineshop.ch auch spezielle Matratzenschoner. Diese schützen zusätzlich. Es gibt jedoch auch Matratzen, die einen speziellen Matratzenbezug besitzen, der in der Waschmaschine gereinigt werden kann. So sorgen Sie nicht nur für einen optimalen Schlaf Ihres Kindes und den Erhalt des Knochenbaus, sondern auch für eine angenehme Schlafhygiene Ihres Kindes.

Vorteile von Flexa Matratzen

Flexa Matratzen, wie sie im babyonlineshop.ch angeboten werden, sind stets eine gute Wahl. Sie sind auf Langlebigkeit gefertigt, besitzen alle wichtigen Standards und es gibt sie als Wendematratze. So ist die eine Seite etwas härter und für Kinder mit einem Gewicht von bis zu 40 kg gedacht. Die andere Seite ist etwas weicher und für schwerere Kinder geeignet. So wird nicht gleich ein neuer Matratzenkauf fällig, wenn Ihr Kind in die Pubertät kommt. Dies spart Geld und Ressourcen. Dazu kommt, dass alle Matratzen der Flexa Serie mit einem ausgeklügelten System gefertigt werden, das die Luftzirkulation zulässt und unterstützt. Durch das verarbeitete Latex kühlt die Matratze im Sommer und Ihr Kind überhitzt nachts nicht. Der Baumwollbezug der Matratze erfüllt den Standard 100 der OEKO-TEX Norm. So lohnt es sich auch ein wenig mehr auszugeben. Denn kostengünstige Matratzen versprechen zwar viel, müssen unter Umständen jedoch schneller ausgetauscht werden.

Fazit

Es gibt für jedes Baby-, Kinder- und Jugendbett die richtige Matratze. Wird darauf geachtet, dass ein Kind nicht zu sehr einsinkt und viel zu weich schläft, ist die Matratze optimal. Für Kinder die Allergien haben oder Allergie gefährdet sind, sollten leicht zu reinigende Matratzen gewählt werden. Ein Kind kann noch nicht zu hart schlafen, aber viel zu weich. Gehört die Matratze zur selben Serie wie das Bett, bekommen Sie sogar alles aus einer Hand. Ob die Matratze online oder im Fachgeschäft gekauft wird, spielt bei Beachtung der Angaben keine Rolle. Ein zertifizierter Onlineshop bietet ebenso Qualität wie ein Fachgeschäft vor Ort. Jedoch ersparen Sie sich den Transport der Matratze, wenn Sie online fündig werden. Unser babyonlineshop.ch bietet neben hochwertigen Möbeln und Matratzen auch viele Informationen, die Sie bei einem Matratzenkauf wissen sollten. Die Standards wie OEKO-TEX sind stets ein guter Pluspunkt. Ebenfalls die Produkte der Flexa Serie, allein wegen ihrer Langlebigkeit.